Mutter und Kind

"Ohne Kinder wäre die Welt eine Wüste."

Jeremias Gotthelf (* 4. Oktober1797 in Murten; † 22. Oktober1854 in Lützelflüh)

Hier finden Sie alles Rund um's Baby, die Schwangerschaft und weitere nützliche Informationen.

Geburtstermin - wann erwarte ich das Baby?

Da der Zeitpunkt des Eisprungs, das heißt der Befruchtung, meist nicht genau bekannt ist, basiert die Berechnung der Schwangerschaftsdauer auf dem ersten Tag der letzten Menstruation. Es werden also immer die beiden Wochen vor der Befruchtung mitgezählt und der Beginn der Schwangerschaft ab der letzten Periode berechnet. Danach dauert eine Schwangerschaft 280 Tage, das entspricht zehn Schwangerschaftsmonaten (je 28 Tagen) oder neun Kalendermonaten (40 Wochen). Tatsächlich dauert eine Schwangerschaft durchschnittlich 266 Tage. Zum berechneten Termin kommen jedoch nur vier Prozent der Kinder zur Welt, innerhalb von einer Woche um den errechneten Geburtstermin (EGT) herum 26 Prozent und innerhalb von drei Wochen um den errechneten Geburtstermin 66 Prozent. Errechnen Sie selbst Ihren Geburtstermin sowie Ihren letzten Arbeitstag vor der Geburt, den Beginn und das Ende des Mutterschutzes, den Beginn und Ende der Elternzeit (früher: Erziehungsurlaub).

Die Formel für den Geburtstermin lautet also

1. Tag der letzten Menstruation + 7 Tage + 1 Jahr - 3 Monate +/- x (x = Abweichung vom 28-tägigen Zyklus)

Mutterschutz

Beginn => EGT - 6 Wochen (dies entspricht dem letzten Arbeitstag vor der Geburt) Ende => wirklicher Geburtstermin + 8 Wochen (bei Mehrlingsgeburten + 12 Wochen) 

Elternzeit

Beginnt mit dem Ende der Mutterschutzfrist für Mütter und dauert maximal 3 Jahre. Väter können auch schon während der Schwangerschaft Elternzeit nehmen.