Mit FATEX - leicht abnehmen

Es gibt viele Möglichkeiten abzunehmen. Der Blätterwald der Printmedien bringt jede Woche immer neue Diäten mit noch schlimmeren Jojo Effekten hervor. Wir bieten hier eine Alternative ? die besonders bei Patienten die keine Zeit oder keine Möglichkeit haben sich körperlich zu betätigen wirkt. Um die Funktionsweise genau zu erklären, steigen wir erst mal in den Stoffwechselkreislauf unseres Körpers ein. Wenn wir Essen (Kohenhydrate, Proteine und Fette) werden diese Nahrungsstoffe in ihre Monomere (Glucose, Aminiosäuren und Triglyceride) zerlegt und unserem Körper zu geführt. Je nach Energiebedarf werden die Energieträger gleich verbrannt oder aber eingelagert. Das ganze passiert, wie alles im Körper, in einem endlosen Kreislauf (z.B. enterohepatischer Kreislauf siehe Bild). So werden die Fette im Körper in Lösung gehalten. Um diesen Kreislauf zu durchbrechen gibt es eine einfache physikalische Möglichkeit: Wir geben zur täglichen Nahrung einen natürlichen Adsorber (z.B. Ballaststoffe), dieser bindet die Fette, Triglyceride und Cholesterine ab und verhindert so eine Wiederaufnahme aus dem Darm. Die so gebundenen Stoffe werden mit dem Stuhl ausgeschieden und verändern die Energiebilanz des Körpers maßgeblich. Schon ein Gramm der FATEX Kapseln sind in der Lage bis zu 20 Gramm Fett zu binden. In der Energiebilanz bedeutet das ca. 200kcal oder 836,8 kJ pro Mahlzeit bzw. Kapseleinnahme gesparte Energie. Pro Tag können so ohne weiteres bis zu 1000kcal aus dem Köperkreislauf entzogen werden, so schmelzen die Fettpolster, der Cholsterin- und Triglyceridspiegel geht zurück und damit auch das Risiko für Gefäßkrankheiten. Um die gefüllte Fettzelle (siehe Bild) kümmern wir uns. Wichtig ist, daß einmal zusatzlich gebildete Fettzellen nicht verschwinden, sondern nur ausgezehrt werden können.

Wir benutzen eine besondere Massagecreme (FATEX Creme), mit Tiefenwirkung (durch Liposome), die mit mechanischer Arbeit (Massage), Ultraschall oder Reizstromtherapie unter die Haut gebracht wird. Hier ?zerstört? der Wirkstoff DMSO (Dimethylsulfoxid) die Fettzelle (Lipolyse) und das freie Fett wird durch die gute Durchblutung abtransportiert. Als Anwendungsort (siehe Bild) für die FATEX Creme eignet sich besonders gut der Bauch- und Hüftbereich, der Bereich des Gesäß und des ganzen Oberschenkels.
Hier lagern die größten Fettreserven des Körpers. Die Massageanwendung sollte mindestens 30 Minuten dauern und zweimal wöchentlich angewendet werden. Um die so frei gesetzten Fette zu binden werden dreimal täglich 1 bis 3 Kapseln FATEX eingenommen. Sie können an ihrer Stuhlfarbe erkennen wie das Fett abgebunden wird, der Stuhl erschein gelblich (Fettstuhl). Um den Kreislauf zusätzlich anzuregen bekommen Sie jeden 3. Behandlungstag (oder einmal in der Woche) eine Spritze mit einem homöophatischen Organkomplex unter die Haut gespritzt. Zusätzlich wird die Resonanzschwingung eines Schilddrüsen-funktion-anregendes Mittels auf die Spritze übertragen, um die Wirkung noch zu verstärken. Je nach Bedarf kann auch die körpereigene Schwingung (z.B. aus Urin) mit verwendet werden um eine weitere Wirkungsverbesserung zu erreichen.  

Therapie

Sie als der Patient kommen alle 3 Tage in die Praxis, um eine 30 Minuten dauernde Massagebehandlung zu bekommen. Zusätzlich alle 3 Termine eine Spritze unter die Haut. Der Verordner gibt ihnen als Take Home die nötigen FATEX Kapseln mit (18 ? 27 bei 3 x 2 oder 3 x 3 Kapseln). So werden Sie über die Kapseln gleich an die nächste Behandlung erinnert. 

Therapiedauer

Die Dauer der Therapie richtet sich nach ihrem Wunschgewicht. Bei einer optimalen Therapie, einer regelmäßigen Kapseleinnahme und konstant reduzierter Ernährung nehmen die Patienten schnell ab ohne die Gefahr des Jojo Effekts. In laufenden Untersuchungen konnten bis zu 1,1 kg pro Woche abgebaut werden ohne sportliche Ertüchtigung.   

Wichtig

Nach einer erfolgreichen Therapie empfehlen wir ihnen, dem Patienten eine Entgiftungskur; um die gelösten Giftstoffe (aus den Fettzellen) aus den Körper auszuleiten (siehe Info MC1/2/3 Vitabon Katalog).